Die Yogaphilosophie möchte uns helfen Klarheit und Ordnung in unsere Gedanken und Gefühlswelt zu bringen. Gut für unseren Körper und Beziehungen zu sorgen. Er gibt uns einen Leitfaden an die Hand um Leid zu vermeiden oder anzunehmen was das Leben uns gibt. Wir dürfen lernen wieder in Verbindung zu kommen. 


Der acht-gliedrige Pfad  ist der Übungsweg zur Freiheit

 

1. Yamas – der Umgang mit der Umwelt
2. Niyamas – der Umgang mit sich selbst
3. Asana – der Umgang mit dem Körper
4. Pranayama – der Umgang mit dem Atem
5. Pratyahara – der Umgang mit den Sinnen
6. – 8. Samyama – der Umgang mit dem Geist
6. Dharana – Konzentration
7. Dhyana – stilles Reflektieren/Meditation
8. Samadhi – Das Höchste: Die innere Freiheit

 


FriedensMANTRa

Lokah Samastah Sukino Bavantu - Mögen alle Lebewesen glücklich und frei sein!